LA-MED Analyse 2016

DER PRIVATARZT startet weiter durch

Die LA-MED Facharzt-Studie 2016 zeigt, DER PRIVATARZT GYNÄKOLOGIE, der erst seit sieben Jahren auf dem Markt ist, nimmt weiter Schub auf und hat aktuell einen Bekanntheitsgrad von 85,6 %. DER PRIVATARZT GYNÄKOLOGIE durchbricht damit als nahezu einziges Journal den Abwärtstrend der Branche und gewinnt stetig Leserinnen und Leser dazu. Motor dieses Erfolgskurses ist vor allem die inhaltliche Vielfalt des Journals.

Die LA-MED Auswertung 2016 zeigt auch, die Reichweite LpA des Titels DER PRIVATARZT GYNÄKOLOGIE konnte von 46,4 % auf 50,5 % gesteigert werden. Pro Ausgabe wird jeder zweite Arzt erreicht – bei 6 Ausgaben sind es sogar gut 3/4 aller Gynäkologen (75,8 %).

Tabelle-LA-med Analyse-neu-08-09-2016LA-MED Anzeige
Einzigartige gestalterische und thematische Positionierung
Die Strategie des Titels DER PRIVATARZT ist ein Erfolgsgarant: Das Fachjournal setzt auf eine starke inhaltliche Vielfalt. Kernbestandteil ist dabei die innovative Medizin, die sich beispielsweise in den Titelthemen, Kongressberichten oder Studien Updates widerspiegelt. Der zweite Fokus liegt auf dem Bereich Management. Hier werden die Aspekte Abrechnung, Praxisrecht, -organisation und -marketing thematisiert. Aber auch das Erscheinungsbild des Journals mit übergroßem Heftformat und auffälliger Visualisierung sind wichtig für die erfolgreiche Markenbildung.  

Redaktionelle Sonderformate setzen inhaltliche Impulse
Die inhaltliche Vielfalt wurde in der Vergangenheit stetig weiterentwickelt. Es sind neue redaktionelle Sonderformate entstanden, die den Markt Privatmedizin noch interessanter gestalten. Dazu gehören zum Beispiel ECHTE INNOVATIONEN, DAS PRIVATE REZEPT oder DER KLEINE PATIENT.
Die MiM-Verlagsgruppe ist mit dem LA-MED Ergebnis sehr zufrieden und hat sich vorgenommen, die Stärken des Titels DER PRIVATARZT auch in Zukunft weiter auszubauen.

 

 

Social Web Profile:

Kontakt

MiM Verlagsgesellschaft mbH
Hans-Fleissner-Straße 80
63329 Egelsbach

Tel.: +49 (0)6103-300 24-0
Fax +49 (0)6103-300 24-29
E-Mail info@mim-verlag.de

Impressum